Zum Wohle von St. Michael in Bamberg: Die Himmelgarten Kollektion von Juwelier Triebel

Die Bamberger Klosterkirche St. Michael ist ein einmaliges Kulturerbe, das bewahrt werden muss. Mit der Himmelsgarten Kollektion unterstützt Juwelier Triebel, der seit Jahren eng mit seiner Heimatstadt verbunden ist, die Sanierung der Deckenmalereien im Haupt- und Seitenschiff der Kirche St. Michael. Von jedem verkauften Himmelsgarten-Ring oder -Anhänger spendet Juwelier Triebel einen Teil des Erlöses für die Sanierungsarbeiten.

Die wunderschönen Ringe und Anhänger, die es aus 925 Sterling Silber oder Gold gibt, haben ein Emaille-Dekor, auf dem, detailreich dargestellt, Pflanzen aus dem Himmelsgarten zu sehen sind. Das Himmelsgartenfresko, das im 17. Jahrhundert im Stile der Renaissance gemalt wurde, ist insbesondere bei Botanikern berühmt, denn dort sind circa 600 verschiedene Blumen und Heilpflanzen zu sehen. Sogar für diese Zeit exotische Gewächse, wie Jasmin oder Tabak, kann man dort entdecken. Daher wird die Deckenmalerei mit seiner detailreichen Darstellung der Flora zu Recht der Himmelsgarten genannt. 

Bei Juwelier Triebel können Sie sich ein Stück vom Himmelsgarten sichern und gleichzeitig Gutes tun: Den Silberring erhalten Sie für Euro 139,–. Vom Erlös spendet Juwelier Triebel Euro 25,– für die Sanierung. Die auf 100 Stück limitierten Anhänger aus Gold kosten Euro 2.400,–; hier spendet Juwelier Triebel einen Anteil von Euro 350,–. Entdecken Sie bei Juwelier Triebel die einzigartige Bamberger Himmelsgarten Kollektion und tragen Sie durch den Kauf eines Schmuckstückes zum Erhalt dieses einzigartigen Kulturerbes bei!